Frontastic im Interview – Warum ein Frontend as a Service?

Welches Kernproblem löst das Frontend as a Service? Thomas erzählt über seine Erfahrungen

Im Interview erklärt Thomas, welche Erfahrungen er in Kundenprojekten als Eigentümer einer erfolgreichen e-Commerce-Agentur immer wieder gemacht hat, und warum ihn diese Erfahrungen zur Entwicklung eines Frontend as a Service inspiriert haben.

So erfahrt ihr, welches Kernproblem das Frontend as a Service für Händler und Shopbetreiber löst, und was herausragende Customer Experiences mit nachhaltiger Wertschöpfung zu tun haben.

Das alles in 2 Minuten – schaut’s Euch einfach an!

“Händler investieren oft unendlich viele IT-Ressourcen in ein Commerce-Projekt. Trotzdem ist das Ergebnis am Ende bestenfalls durchschnittlich, und kann nicht mit Google, Amazon und Co. mithalten. Diese Erfahrung hat mich zur Idee eines Frontends as a Service inspiriert.

Thomas GottheilCEO und Co-Founder von Frontastic