Spryker und Frontastic kündigen Technologiepartnerschaft an

Ein Best-of-Breed-Frontend für ein Best-in-Class Commerce OS

Berlin/ Hamburg/ Münster 15. Januar 2020 Frontastic, die innovativste Frontend Management Plattform für headless und API first Systeme, und Spryker, führender Softwareanbieter für B2C und B2B Handelslösungen, sind stolz darauf, in Zukunft als Technologiepartner zusammenzuarbeiten.

Integration über APIs

Die nahtlose Integration der beiden Softwarelösungen über ihre APIs ermöglicht es Marken und Unternehmen, auf einfache Weise eine digitale Kundenerfahrung mit großer Wirkung zu entwickeln und sich dabei auf eine speziell auf ihre Geschäftsanforderungen zugeschnittene Commerce-Softwarelösung zu verlassen.

Komplexe Geschäftsprozesse treffen auf Frontend-Exzellenz

Die Kombination von Spryker Commerce OS und Frontastic’s Frontend Management Plattform eröffnet eine Welt neuer Möglichkeiten für Marken und Unternehmen.

Spryker ermöglicht es seinen Kunden, ihre individuellen, hochkomplexen Geschäftsprozesse und das Datenmanagement über verschiedene Vertriebskanäle hinweg abzudecken. Für die B2C- und B2B-Kunden von Spryker bedeutet die Analyse von Geschäftsdaten und die Optimierung von Omnichannel-Vertriebsstrategien und -prozessen Geschäftserfolgsmanagement vom Feinsten.

Marken und Unternehmen sind heutzutage nur erfolgreich, wenn sie ihren Konsumenten ein radikal neues Online-Einkaufserlebnis bieten: mobile-first – mit einem schnellen und intuitiven Einkaufsprozess, hochgradig personalisiert, informativ, ansprechend und spannend. Mit Frontastic sind Marken in der Lage, ein Kundenerlebnis zu entwickeln und zu liefern, das all dies bietet. Darüber hinaus können Frontend-Manager, die mit Frontastic arbeiten, ohne IT-Entwicklungsbedarf und ohne Programmierkenntnisse neue digitale Kundenerlebnisse schaffen. Damit verkürzt Frontastic die Time-to-Market für Marken drastisch und verleiht ihnen Schnelligkeit und Agilität in ihren Prozessen.

Die Zukunft ist headless

In der sich rasant verändernden eCommerce-Branche sind headless und API first Softwarelösungen unentbehrlich. Je fester etabliert der Onlinehandel ist, desto höher werden auch die Erwartungen der Online-Shopper an einen Online Store. Schnelligkeit, Flexibilität und ein hervorragendes Kundenerlebnis sind mehr denn je Schlüsselfaktoren für den erfolgreichen Online-Auftritt einer Marke.

Anders als frühere monolithische Legacy-Systeme bieten API first Lösungen hochperformante und dennoch flexible und anpassungsfähige Softwaresysteme, die es eCommerce Unternehmen ermöglichen, jeden Teil ihrer Geschäftsprozesse mit einerhochspezialisierten Softwarelösung zu optimieren.

„Bei der Auswahl unserer Technology Partner setzen wir auf innovative Services, die mit unserem headless und API-first basierendem Spryker Commerce OS eine kürzere Time-to-Market ermöglichen.” sagt Alexander Graf, Co-CEO der Spryker GmbH. Er fügt hinzu: „Dieser Ansatz und das Technologie-Stack von Frontastic und Spryker passen sehr gut zusammen – das macht Frontastic zu einer perfekten Ergänzung unseres Ecosystems. Wir freuen uns daher sehr, dass wir Frontastic als neuen Technology Partner an Bord haben.“

Frontastic’s Gründer und CEO Thomas Gottheil, ist überzeugt: “Die Zukunft der eCommerce Software ist headless. Mit der Kombination unseres Frontend-as-a-Service und Spryker’s Commerce OS sind Marken bestens gerüstet, um starke digitale Kundenerlebnisse zu schaffen, die ein Make-or-Break-Faktor für ihren zukünftigen Erfolg sein werden. Deshalb freuen wir uns besonders, mit Spryker zusammenzuarbeiten und eine nahtlose Integration der beiden Lösungen anzubieten.”

Über Spryker

Spryker Systems ist ein führender Software-Hersteller für B2C- und B2B-Commerce Lösungen. Geschäftsmodelle jeder Art können über das Spryker Commerce OS abgebildet werden. Spryker vertreibt seine on-premise Software mit einem Fokus auf Individualisierung, um Unternehmen eine perfekt auf sie zugeschnittene Lösung zu ermöglichen. Dies umfasst die Integration komplexer Geschäftsprozesse, vielschichtige Datenanforderungen, die Umsetzung einer kundenfreundlichen Omnichannel-Strategie und eine nahtlose Anbindung an Drittsysteme. Hinter diesen Möglichkeiten stehen Sprykers modularer Software-Aufbau sowie die Trennung von Frontend und Backend, die eine höchstmögliche Performance gewährleisten und eine agile Durchführung von Projekten ermöglichen. Mehr Informationen unter spryker.com. Das Team von Spryker Systems sitzt in Berlin und Hamburg. Mehr unter https://spryker.com/ und auf Twitter: @sprysys. Hinter diesen Möglichkeiten stehen Sprykers modularer Software-Aufbau sowie die Trennung von Frontend und Backend, die eine höchstmögliche Performance gewährleisten und eine agile Durchführung von Projekten ermöglichen.

Das Team von Spryker Systems sitzt in Berlin und Hamburg. Mehr unter https://spryker.com/ und auf Twitter: @sprysys.

Über Frontastic

Mit ihrem Frontend-as-a-Service denkt Frontastic das digitale Kundenerlebnis neu. Die radikal auf mobile first aufbauende Lösung ermöglicht es ambitionierten Online-Händlern, Marken, Marktplätzen oder auch agilen Startups, Kundenzentrierung einfach und mit minimalem IT-Aufwand umzusetzen. Damit hat sich Frontastic innerhalb kurzer Zeit bereits erfolgreich als neue Standard-Frontend-Lösung für die API-Economy durchgesetzt.

Mehr über Frontastic auf www.frontastic.cloud, Twitter: @frontasticGmbH,
LinkedIn: www.linkedin.com/company/frontastic-gmbh/.