Frontastic im Interview – PWAs

Progressive Web Apps – schneller und einfacher als Native Apps

Progressive Web Apps (PWAs) sind der nächste große Trend als Frontend-Ausgabekanal. Insbesondere Geschäftsmodelle, für die Native Apps kaum wirklichen Mehrwert bieten, profitieren von PWAs.

Dabei haben PWAs einige große Vorteile.

Für Nutzer fühlen sie sich an wie eine native App, und sind ebenso intuitiv in der Handhabung. Trotzdem kann eine PWA dem Nutzer wie eine normale Website bereit gestellt werden. Damit erübrigt sich die Installation über z. B. den Apple Store oder Google Play.

Für Seitenbetreiber sind PWAs ähnlich einfach und effizient zu entwickeln und zu managen wie eine Website. Dass PWAs device-unabhängig sind, macht sie zusätzlich deutlich weniger kostenintensiv in der Entwicklung und der Unterhaltung.

Studien haben außerdem signifikant verbesserte Conversionrates durch den Einsatz von Progressive Web Apps nachgewiesen.

Wie Du mit Frontastic eine PWA sogar in Deiner bestehenden Infrastruktur baust, und welche Trends nach Progressive Web Apps kommen – Thomas Gottheil erklärt’s in zwei wieder sehr lehrreichen Minuten.

“Für viele Geschäftsmodelle sind Progressive Web Apps sehr viel sinnvoller als Native Apps.”

Thomas GottheilCEO und Co-Founder of Frontastic

Jede Woche ein neues Video-Interview mit Thomas findet ihr hier.